Seminar: So steuern Sie Ihre Kanzlei mit Kennzahlen

Knapp zwei Monate noch, bis zu meinem Seminar "Controlling in der Rechtsanwaltskanzlei" das ich regelmäßig für die Anwaltakademie halte.

Read more


Symbolbild

Mobiles Arbeiten für Anwälte

Die Legal Tribune Online hat mich in einem Beitrag über mobiles Arbeiten und Sicherheit(srisiken) zitiert. Das freut mich - aber natürlich ist das Thema deutlich komplexer.

Es geht nicht mehr (nur) darum, von daheim eine Terminalserver-Sitzung im Büro öffnen zu können, sondern darum, von unterschiedlichen Maschinen und mit verschiedenen Anwendungen auf vernetzte Daten zugreifen zugreifen zu können.

Es geht um den Schutz dieser Daten und auch darum, welche Spuren wir selbst bei der Nutzung hinterlassen.Read more


Wenn man keine Konfusion verspürt, hat man das Problem nicht verstanden

„Unsere Probleme sind kompliziert, und wenn man selber keine Konfusion verspürt, dann hat man die Probleme nicht verstanden.“
(Charlie Munger)

Ich halte Nachdenken für eine der am meisten unterschätzten Tätigkeiten.Read more


Gute Präsentationen

Ich mag gute Präsentationen. Solche, mit denen man bei seinem Vortrag eine Geschichte erzählen kann; Präsentationen die Spaß machen und überraschen.

Mir ist es wichtig, dass meine "Folien" die wesentliche Idee visualisieren - mit so wenigen Worten wie möglich. Read more


Diese Excel-Tabelle kann Ihre Existenz retten

Mit dieser Excel-Tabelle können Sie prüfen, ob aus geleisteten Zahlungen Ansprüche auf Geschäftsführerhaftung entstehen.

§ 64 des Gesetz betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbHG) regelt die Haftung für bestimmte Verfügungen, die der (faktische) Geschäftsführer in der Krise der Gesellschaft vorgenommen oder zugelassen hat. Im Gesetz heißt es dazu:

"Die Geschäftsführer sind der Gesellschaft zum Ersatz von Zahlungen verpflichtet, die nach Eintritt der Zahlungsunfähigkeit der Gesellschaft oder nach Feststellung ihrer Überschuldung geleistet werden.
Read more


Leuchtbuchstaben

Marktüberblick Kanzleisoftware im AnwBl 11/2013

Endlich. Etwas mehr als anderthalb Jahre nach dem wir das Manuskript fertiggestellt haben, sind nun auch die Druckfahnen da und auch freigegeben.

Es ging übrigens nicht etwa um unser Opus magnum, sondern "nur" um einen 12-seitigen Beitrag mit einem Marktüberblick über Kanzleisoftware - so Gott will, wird dieser nun im kommenden Anwaltsblatt erscheinen.

Sehr gut, dann können wir uns ja an die Aktualisierung machen.

Nachtrag: Hier lässt sich der Beitrag online finden.


Die Zeiten werden härter

"Die zweite Restrukturierungsaufgabe in Anwaltskanzleien: statt Strategie geht es immer öfter vor allem darum, Kanzleien vor dem Absturz zu bewahren. Das trifft sowohl auf eine 300 Mann/Frau Kanzlei als auch auf eine 6 Mann/Frau Kanzlei zu. Die Zeiten werden härter!"

Read more


"Internet hab' ich nicht" oder: Der Technikfreak

Wir beraten Unternehmer, die ihr Unternehmen verkaufen wollen.

Read more


Kein Controlling = Insolvenzrisiko

Gerade eben erst bin ich auf den "Abschlussbericht zum Forschungsprojekt Controlling mittelständischer Unternehmen in der Region Osnabrück-Emsland" des Instituts für Mittelstandsfragen Osnabrück aus dem Jahr 2002 gestoßen (leider ist das Dokument mittlerweile nicht mehr zum Download verfügbar).

Der rd. 100 Textseiten lange Bericht ist zwar schon etwas betagt, stellt aber dennoch eine ausgezeichnete Lektüre dar, vor allem wegen seines empirischen Teils.

Seinerzeit waren an 1.470 regionale mittelständische Unternehmen Fragebögen verschickt worden, die von 171 Unternehmen beantwortet wurden.

Einer der Befunde der empirischen Erhebung lautet:

"Trotz der hohen Akzeptanz des Controlling sind die entsprechenden Systeme in den befragten Unternehmen bei weitem nicht ausgereift. Hinsichtlich der organisatorischen Umsetzung und des Instrumenteneinsatzes existieren noch erhebliche Defizite."

Read more